Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, Ihre Gesundheit zu unterstützen, dann haben Sie wahrscheinlich schon von den Vorteilen von Cannabidiol-Öl gehört. Aber was ist es? Was bewirkt es? Wie kann es Ihnen helfen? Dieser Artikel gibt Ihnen einen kurzen Überblick über das Thema und einige Tipps, wie Sie es verwenden können.

Was ist CBD?

Cannabidiol-Öl (CBD) ist eine nicht psychoaktive Verbindung, die in der Hanfpflanze vorkommt. Es ist seit Jahren als entzündungshemmend, schmerzlindernd und angstlösend bekannt. Kürzlich wurden jedoch Studien durchgeführt, die zeigen, dass es auch bei Epilepsie, Parkinson, Alzheimer und sogar Krebs helfen kann.

Die Vorteile von CBD

Einer der Hauptvorteile von Cannabidiol ist seine Fähigkeit, bei Entzündungen zu helfen. Entzündungen sind eine natürliche Reaktion des Körpers auf Verletzungen oder Infektionen. Wenn eine Entzündung jedoch chronisch wird, kann sie zu anderen Problemen wie Arthritis, Fibromyalgie und Autoimmunkrankheiten führen. CBD-Öl ist in der Lage, die Entzündung zu reduzieren und die Schmerzen zu lindern.

Außerdem hilft es nachweislich bei Krampfanfällen. Es hat sich sogar als wirksam bei der Behandlung von Kindern erwiesen, die unter dem Dravet-Syndrom leiden. Es ist auch hilfreich für Menschen, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTSD) leiden.

Wie man CBD verwendet

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, CBD-Öl zu verwenden. Sie können es unter die Zunge legen, es mit Lebensmitteln mischen oder es in Pillenform einnehmen. Wenn Sie es als Creme verwenden möchten, können Sie es auf die Haut auftragen und über Nacht einwirken lassen. Das Öl ist nicht psychoaktiv, hat also keine Nebenwirkungen.

Wenn du es jedoch zum ersten Mal ausprobierst, solltest du es langsam angehen. Beginnen Sie damit, alle zwei Stunden einen CBD Tropfen unter die Zunge zu nehmen. Erhöhen Sie die Menge im Laufe einiger Tage allmählich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie mehr brauchen, machen Sie einfach einen Tag Pause und schauen Sie, wie Sie sich fühlen.

Denken Sie daran, dass es sich um ein neues Präparat handelt, und es kann eine Weile dauern, bis Sie wissen, wie es wirkt. Wenn Sie feststellen, dass Sie nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, können Sie jederzeit eine weitere Dosis einnehmen. Es kann nicht schaden, immer nur ein bisschen zu probieren.

Zu guter Letzt sollten Sie bedenken, dass es viele verschiedene Marken von CBD-Öl gibt. Sie sollten darauf achten, dass das Produkt, das Sie kaufen, nur reines CBD und keine anderen Chemikalien enthält. Einige Produkte enthalten THC, das Nebenwirkungen verursachen kann.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, mehr über Cannabidiolöl zu erfahren.

 

Quellen:

CBD Ratgeber für Einsteiger